US-Geheimdienst lässt Gefahr für Dollar-Dominanz untersuchen und Libra macht Ex-Leiter der US-Finanzsanktionen zum CEO.

9. 05. 2020 | In einem Beitrag im Handelsblatt berichte ich heute über die Ernennung des ersten CEO der Libra Association, und möglicherweise nicht ganz unabhängig davon, eine Ausschreibung des Direktors der US-Geheimdienste für ein Forschungsprojekt zur Gefährdung des Status des Dollar als Weltleitwährung durch Kryptowährungen wie Libra oder eine chinesische Digitalwährung.

mehr

Wie die US-Regierung den Widerstand gegen Libra aushebeln will

Wer glaubt, die geplante globale Digitalwährung von Facebook mit dem Namen Libra sei wegen des Widerstands der Regulierer eine Totgeburt, könnte einem Täuschungsmanöver aufsitzen. Denn im internationalen Verlautbarungssprech bedeuten Worte oft das Gegenteil dessen, was sie zu bedeuten scheinen.

mehr

1 2 3