Buchkritik: „Psychologie des Totalitarismus“ oder vielleicht doch eher Verschwörung der Totalitären?

5. 12. 2022 | Schon die englische Ausgabe von Mattias Desmets Buch „The Psychology of Totalitarianism“, das im Februar in deutscher Übersetzung erscheinen wird, hat beträchtlichen Eindruck im Lager der Kritiker der autoritären Corona-Politik gemacht. Desmet liefert wertvolle Einsichten, die helfen zu verstehen, was vor sich gegangen ist und teilweise noch geht. Aber er errichtet auch eine sehr bedenklichen Tabuzone, die zu kritischen Fragen über seine Motive einlädt.

mehr

Leseprobe aus meinem Vorwort zur Taschenbuchausgabe von „Endspiel des Kapitalismus“

29. 11. 2022 | Der Spiegel Bestseller „Endspiel des Kapitalismus – Wie die Konzerne die Macht übernahmen, und wie wir sie zurückholen“ ist nun auch als Taschenbuchausgabe für 14 Euro erhältlich. Sie beinhaltet ein neues 17-seitiges Vorwort. Darin rekapituliere ich, was seit Abschluss des Manuskripts Mitte 2021 geschehen ist, und analysiere die Desorientierung vieler derjenigen, die den Glauben an das heutige System verloren haben und es reformieren wollen, die dabei aber die ideologische Basis dieses Systems so tief verinnerlicht haben, dass ihre Reformbemühungen ins Leere laufen. Hier ein Auszug aus diesem Vorwort.

mehr

Leseprobe: „Ami, it’s time to go – Ein Plädoyer für die Selbstbehauptung Europas“, von Oskar Lafontaine

20. 11. 2022 | Oskar Lafontaine meldet sich mit einer Wutrede voller inspirierender Ansichten und wichtiger Einsichten zurück. Er war Ministerpräsident des Saarlandes, Vorsitzender und Kanzlerkandidat der SPD, Bundesfinanzminister, Vorsitzender der Partei DIE LINKE und der Linksfraktion im Bundestag. Bis zu seinem Parteiaustritt im März 2022 führte er die Fraktion der Linken im saarländischen Landtag. Hier einige markante Auszüge.

mehr

Buchbesprechung: „Endspiel Europa“ von Guérot/Ritz:

19. 11. 2022 | Im Ukraine-Krieg wird die Zukunft Europas ausgefochten. Um zu verstehen, welche Interessen hier auf dem Spiel stehen und wie sie auf das Friedensprojekt Europa einwirken, reicht es nicht, das oberflächliche Kriegsgeschehen zu beobachten. Nur über ein Verständnis der Ursachen dieses Krieges ist es möglich, ein dauerhaftes Scheitern Europas zu vermeiden – es geht um ein Endspiel, wie der Buchtitel sagt. Eine Buchbesprechung von Hans Eschbach. mehr

Leseprobe aus „Zeitenwende. Corona, Big Data und die kybernetische Zukunft“. von Andrea Komlosy

2. 11. 2022 | Die Wiener Historikerin Andrea Komlosy organisierte 2021/22 eine Ringvorlesung zur Corona-Politik, die eine intensive Nichtdiskussion und Cancel-Bemühungen aus dem Lager der Cancel-Leugner auf sich zog, was an Referenten wie Andreas Sönnichsen, Michael Meyen und Christian Schuberth lag. Nun hat sie in einem lesenswerten Buch ihre Thesen zum Marsch in eine kypernetische Zukunft präsentiert. Hier eine Leseprobe.

mehr

Leseempfehlung: „Cloud Money: Cash, Karte oder Krypto“ von Brett Scott

13. 10. 2022 | Wenn Sie nur ein Buch über die Digitalisierung des Geldes lesen wollen, dann sollte es „Cloud Money“ sein. (Mein „Endspiel des Kapitalismus“ sollten Sie allerdings zusätzlich lesen.) Brett Scott versteht es wie kein anderer, die Zusammenhänge und Hintergründe in bildhafter, präziser Sprache erfahrbar zu machen. So kann nur jemand schreiben, der sein Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet und tief durchdrungen hat.

mehr

1 2 3 4 5 12