Was seit Juli 2021 geschah – Stand 16.4.2022

Letzte Einträge: 16.4. in Teil 1 | 9.4, in Teil 3  |
Neueste Einträge zu jedem Buchteil jeweils unten.

Hinweis: Neuerungen in Richtung autoritäre Kontrolle im Zuge der Corona-Politik ordne ich nicht einzeln in den Kontext des Buches ein. Sie würden das dritte Kapitel überschwemmen. Ich beschränke mich auf Überblickbeiträge und speziellere Entwicklungen, z.B. im Finanzbereich.

Endspiel des Kapitalismus

Teil 1: Alle Gewalt geht von den Konzernen aus

25.7.2021 Wie der Lockdown nach Deutschland kam (multipolar)

29.7.2021 „VW schreibt Rekordzahlen und erhöht Renditeziele“ Trotz Pandemie und Chipmangel schafft VW im ersten Halbjahr 2021 sein bisher bestes operatives Ergebnis. Die Gründe: Absatzerfolge der Luxusmarken Porsche und Audi und natürlich die Subventionen von den Steuerzahlern. Ob mehr Porsches und Audis auf den Straßen der Umwelt helfen, ist eher fraglich. (Handelsblatt)

27.8.2021Rekordgewinne im ersten Halbjahr: Dax-Konzerne haben schon jetzt mehr verdient als im gesamten Vorjahr“ Die 30 im Dax notierten Konzerne haben nach Handelsblatt-Berechnungenhaben  im ersten Halbjahr 2021 einen Rekord-Nettogewinn von 62,3 Milliarden Euro erzielt. (Handelsblatt)

9.9.2021 Das Handelsblatt berichtet von einer DIW-Studie, wonach die reichsten 5% der Deutschen 55% des Vermögens besitzen, und davon, welche Methoden Deutschlands Top-Milliardärinnen und Milliardäre im Einzelnen nutzen, um sehr wenig Steuern auf ihre Milliardeneinkünfte zu zahlen: Umsiedlung privat und Firma nach Österreich, Banklizenz erwerben, Holding nutzen, Dividenden in eine GmbH fließen lassen. „Das sind die Steuermodelle der reichsten Familien Deutschlands.

26./27.10.2021 Getrieben von der pandemiebedingten Digitalisierung vermeldete Microsoft für das 3. Quartal 2021 einen Umsatzanstieg von 22% gegenüber Vorjahr auf 45,2 Mrd. Dollar und einen Gewinn von über 20 Mrd. Das entspricht einem Gewinn pro Dollar Umsatz von 43 Cent. Besonders erfolgreich war die für das Cloud-Geschäft. zuständige Tochter „Azure“, deren Umsatz um 50% stieg. Bei der  Nummer eins, der Amazon-Cloud „AWS“. stieg der Umsatz um 48%. Die Financial Times berichtete, dass der britische Geheimdienst GCHQ einen Vertrag mit AWS im Volumen von bis zu einer Mrd. Pfund über die Analyse von Massendaten abgeschlossen hat. Die Google-Mutter Alphabet steigerte ihren Umsatz im 3. Quartal um 41% auf 65,1 Mrd. Dollar und den Gewinn sogar um 68% auf 18,9 Mrd. Dollar.

27.10.2021 Im Jahr 2021 werde die Zahl der Arbeitsstunden global 4,3 Prozent unter dem Vor-Pandemie-Niveau liegen, das entspreche 125 Millionen weniger Vollzeitstellen, so die ILO. FAZ

10.11.2021 Im Oktober 2021 gab die Bill & Melinda Gates Stiftung bekannt, dass Spiegel Online für die nächsten 41 Monate weitere 2,9 Mio. Dollar erhalten soll, „um über soziale Trennlinien rund um die Welt zu berichten, und Verständnis dafür zu schaffen, wie man diese überwinden kann.“

28.12.2021 Apple, Microsoft und Alphabet – die drei größten Unternehmen der Welt – haben ihren Börsenwert 2021 um 2,2 Billionen Euro gesteigert. Alle 40 Dax-Konzerne sind zusammen 1,86 Billionen Euro wert. Mit umgerechnet 6,4 Billionen Euro sind die drei US-Tech-Konzerne 60 Prozent wertvoller als die 50 größten Unternehmen der Euro-Zone. Nach Einschätzung von Experten dürfte die Dominanz der US-Tech-Konzerne noch zunehmen. (Handelsblatt)

10.3.2022 In Unlimited Hanout erscheint das Stück von Johnny Vedmore „Dr. Klaus Schwab or: How the CFR Taught Me to Stop Worrying and Love the Bomb“ . Es ergänzt meine Ausführungen zur Gründung des Weltwirtschaftsforums durch Klaus Schwab dahingehend, dass Henry Kissingers „International Seminar“ an der Harvard Uni , an dem Schwab die Bekanntschaft mit Kissinger schloss von der CIA gesponsort wurde, dass Kissinger, Galbraith und Kahn über den Council on Foreign Relations und ihr Interesse an der (Beeinflussung der) europäischen Politik verbunden waren, und dass Galbraith und Kahn im Jahr vor dem ersten Davoser Treffen nach Europa flogen, um Schwab bei der Akquise von Teilnehmern zu helfen. Das stützt meine These, dass das Forum eher eine US-amerikanische als europäische Idee war und entsprechende Ziele verfolgte.

16.4.2022  Im Videoclip eines Podiumsgesprächs an der Harvard Kennedy School of Governance aus dem Jahr 2017 rühmt sich Klaus Schwab, dass das Weltwirtschaftsforum die Regierungen unterwandere („We penetrate the Cabinets“). Über die Hälfte des kanadischen Kabinetts bestehe aus Young Global Leaders, ebenso in Argentinien. Er erwähnt außerdem als ehem. Young Global Leaders Angela Merkel, Wladimir Putin und Emmanuel Macron.

Teil 2: Das Wesen des heutigen Kapitalismus

30.7.2021 Das große Fressen: Die deutsche Wirtschaft steht vor einer Übernahmewelle: „(Das) M & A-Geschäft, also Übernahmen, Fusionen, Aufspaltungen, steuert auf eine Hoch-Zeit zu. Ein Investmentbanker der Bank of America, spricht von einer „gigantischen Welle“, die anrolle. Ein Goldman-Sachs-Banker, sagt: „Die globale Aktivität bei Fusionen und Übernahmen ist mit einem Deal-Volumen von knapp 2,9 Billionen Dollar im laufenden Jahr auf einem Rekordniveau. Gegenüber dem Vorjahr hat sich das Volumen mehr als verdoppelt.“ Derzeit würden mehr Deals vorbereitet als nach der großen Finanzkrise 2008. (Handelsblatt)

Anfang September 2021 übernahm Vonovia doch noch die Deutsche Wohnen. Auf Beschluss des Berliner Senats verkaufte der Konzern zum Preis von 2,5 Mrd. Euro knapp 15.000 Wohnungen an kommunale Wohnungsbaugesellschaften. 2004 hatte der Berliner Senat unter Bürgermeister Klaus Wowereit und Finanzsenator Thilo Sarrazin für nur 2 Mrd. Euro knapp 66.000 Wohnungen an US-Finanzinvestoren und letztlich die Deutsche Wohnen verkauft. So mästet der Staat das Kapital. Mit dem Geld hätten die Wohnungsbaugesellschaften bis zu 10.000 Wohnungen bauen können, die zusätzlich zu den verbleibenden Wohnungen der Vonovia auf dem Markt wären und die Mieten drücken würden.

Am 26.9.2021 nahmen die Berliner mehrheitlich in einer Volksabstimmung die Aufforderung an den Senat an, Wohnungen großer Wohnungskonzerne zu vergemeinschaften. Aus meiner Sicht ist zwar nicht falsch, aber wegen falsch gesetzter Prioritäten irregeleitet. Wenn der Staat Wohnungen von Privaten gegen Entschädigung zu marktüblichen Preisen übernimmt, ist wenig gewonnen. Es geht darum, Wohnungen ohne die Verteuerung durch Bodenspekulation und privates Profitinteresse günstiger zu bauen, nicht die Privaten erst ihren Gewinn machen zu lassen und dann die Steuerzahler die Mieten subventionieren zu lassen.

 

Teil 3: Endspiel des Kapitalismus

9.7.2021 Das neue Inflationsziel der Europäischen Zentralbank und das Endspiel des Kapitalismus

15.7.2021 Der digitale Euro als das Ende finanzieller Privatheit, in den Worten des BIZ-Chefs

16.7.2021 Deutschland geht Macrons Weg in den Überwachungsstaat mit

19.7.2021 Der Chef des Prime-Mitglieds des Weltwirtschaftsforums Amazon, Jeff Bezos, fliegt am 20. Juli als Pionier des Weltraumtourismus ins All und bringt damit etwa 300 Tonnen CO2 in die besonders sensible obere Atmosphäre (Guardian)

23.7.2021 Die EU lanciert ein Papier des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD), demzufolge die EU eine enge strategische Digitalpartnerschaft mit den USA gegen China anstrebt. Dazu gehört die Eröffnung einer Repräsentanz im Silicon Valley. „Technologie prägt zunehmend die Geopolitik und nimmt eine zentrale Rolle im Machtwettbewerb zwischen verschiedenen Herrschaftsmodellen ein“, schreiben die EU-Diplomaten. (Handelsblatt)

30.7.2021 Die Kriminalisierung des Bargelds geht weiter

2.8.2021 Die EU-Kommission will ein umfassendes Vermögensregister aller Bürger erstellen

3.8.2021 EZB versenkt Studie zur Ungefährlichkeit von Bargeld im Sommerloch

10.8.2021 e-RUPI: Indien legt staatliche Unterstützungsempfänger ans digitale Gängelband

16.8.2021 Rüstungskonzern Thales erläutert strategischen Zweck der Impfprivilegien und -pässe

3.9.2021 Gates- und Rockefeller-Stiftungen finanzieren WHO-Richtlinien für den digitalen Impfpass

4.9.2021 Australien wird zum High-Tech-Polizeistaat

22.9.2021 Italiens Regierung hat das Programm „Bargeldloses Italien“ vorzeitig gestoppt

2.10.2021 Berlin macht den digitalen Impfpass zur Pflicht: Die wahren Farben der Nötigung zum Impfenlassen werden sichtbar Es zeigt sich immer deutlicher, wozu der massive Druck, sich impfen zu lassen dient: dazu, die ganze Bevölkerung an ein digitales Gängelband zu legen.

12.10.2021 Snowdens Verdikt des digitalen Dollars und Euros

15.10.2021 Die EU hat mit Google und Facebook ein umfassendes Zensurregime errichtet

15.10.2021 Korrumpierte Philosophen: Habermas und Co. werben für den Rockefeller-Totalitarismus

20.10.2021 Die Wall Street greift nach der Kontrolle über unsere ganze Umwelt

19./26.10.2021 In einem Zweiteiler hat The Greyzone am 19. und 21. Oktober als erstes mir bekanntes Medium neben „Geld und mehr“ den Zusammenhang von Digitalen Impfpässen und Initiativen wie ID2020 zur digitalen Erfassung und Kontrolle der Weltbevölkerung ausführlich ausgearbeitet. Das meiste ist Lesern meines Buches bekannt, vieles dürfte von meinem Blog inspiriert sein. Aber die langen Beiträge bringen zusätzliche Details und Aktualisierungen.
Public health or private wealth? How digital vaccine passports pave way for unprecedented surveillance capitalism • ‘Cloak and dagger’ military-intelligence outfit at center of US digital vaccine passport push |

10.11.2021 Regierung und IT-Konzerne machen uns zu gläsernen Patienten, die am digitalen Gängelband durchs Leben geführt werden

10.11.2021 „Endspiel des Kapitalismus“ in den Worten von Yanis Varoufakis

11.11.2021 forderte US-Handelsministerin Gina Raimondo fordert alle führenden Chip-Hesteller der Welt auf, vertrauliche Daten über ihre Lieferketten gegenüber Washington offenzulegen und drohte im Fall einer Weigerung mit der Anwendung des Defense Protection Acts, eines Sanktionsgesetzes aus dem kalten Krieg. (Bloomberg u.a.)

19.12.2021 Die EU-Kommission beauftragt die Machbarkeitsstudie für ein Register der Vermögenswerte aller Bürger

1.2.2022 Notenbank-Spitzeninstitut BIZ will Sozialkreditsystem wie in China

9.2.2022 Träume des Weltwirtschaftsforums werden wahr: Mit Impfpass und digitaler Patientenakte zur lückenlosen Überwachung

18.2.2022 Kanada und Paypal zeigen, wie die totalitäre Zukunft ohne Bargeld und mit Impfpässen aussieht

19.2.2022 Pandemiepolitik, Transhumanismus und die große Transformation

23.3.2022 Indiens Loyalität zu den USA wird auf die Probe gestellt

24.3.2022  USA verlangen Zugang zu allen Fingerabdruck-Datenbanken der EU-Staaten. Sonst kein visafreier Reiseverkehr mehr.

28.3.2022 Wird der globale Pandemie-Vertrag der WHO uns den Dauer-Ausnahmezustand bringen? (Auch als Video)

30.3.2022 Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus (Auch als Video)

2.4.2022 Wien treibt mit ID Austria die ID2020-Überwachungsagenda voran

9.4.2022 Die Schnüffelsoftware von Palantir wird auf die polizeilichen Daten der Deutschen losgelassen

Teil 4: Soziale Marktwirtschaft statt Kapitalismus

6.12.2021 Zusätzlich zu den im Buch angegebenen Quellen zum erfolgreichen Mondragon-Genossenschaftsmodell möchte ich hier noch den Buchbeitrag von Joel Barker über die Geschichte von Mondragon empfehlen.

 

Informationsseite zum Buch

Buch kaufen

Print Friendly, PDF & Email