Korrektur von „EU-Kontrollbehörde hat Richtlinie für Chargenfreigabe von mRNA-Impfstoffen stillschweigend geändert“

Links korrigiert | 27.12. 2023, 18 Uhr | An dieser Stelle stand in den letzten drei Stunden ein fehlerhafter Artikel. Dieser ist hier dokumentiert. Korrekt ist, dass die Europäische Kontrollbehörde die Richtlinien für die Chargenfreigabe für Covid-Impfstoffe am 12.12. mit Wirkung vom 1.1.2024 geändert hat und die alte, noch gültige Version von ihrer Netzseite genommen hat. Fehlerhaft war die Darstellung der Veränderungen zur alten Version. Bei der Suche nach der alten Version hatte ich versehentlich die Richtlinie für Recombinant-DNA-Impfstoffe erwischt und diese, ohne es zu merken, mit der neuen Richtlinie für mRNA-Impfstoffe verglichen. Die tatsächlichen Änderungen der Richtlinie sind deutlich weniger einschneidend. Entsprechend sind die gezogenen Schlussfolgerungen nicht haltbar. Eine korrigierte Version des (nun eher langweiligen) Beitrags ist hier.

Die neue Stiko und 100 neue Impfstoffe: Bist Du nicht impfwillig so brauch ich noch mehr Psychotricks

23. 12. 2023 | Mithilfe von Cornelia Betsch, der eifrigen Meinungs- und Verhaltensmanipulatorin im Dienste der Regierung, und anderen Verhaltenswissenschaftlern soll die Ständige Impfkommission in ein verlässlich und schnell Impfempfehlungen aussprechendes und öffentlich dafür werbendes Gremium umgewandelt werden. Darauf deutet das Protokoll einer Sitzung des Gesundheitsausschusses des Bundestags in Zusammenhang mit der jüngst verkündeten Neubesetzung der meisten Stiko-Posten hin. Das ist nötig, weil die Pharmabranche in den nächsten Jahren 100 neue Impfstoffe auf den Markt werfen will, aber die Impfbereitschaft am Boden ist.

mehr

Die Hütte brennt: PEI versucht mit Informationsschreiben Sorgen wegen DNA-verunreinigter Impfstoffe zu zerstreuen

22. 12. 2023 | Die hartnäckige Weigerung des für die Impfstoffkontrolle zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), selbst Chargen des Pfizer-Biontech-Impfstoffs auf DNA-Verunreinigungen zu überprüfen, hat die Diskussion um entsprechende Befunde von privaten Wissenschaftlern und Laboren so heiß laufen lassen, dass sich das Institut noch am 22.12. genötigt sah, einen Informationsbrief an Fachkreise zu erstellen, die helfen sollen, „verunsicherte Patientinnen und Patienten sowie Impfwillige aufzuklären“. Erfolgreich wird diese Initiative kaum sein.

mehr

ARD-Faktenerfinder beweist: Dümmer geht immer und die Verzweiflung ist groß

21. 12. 2023 | Der berüchtigte ARD-Faktenerfinder Pascal Siggelkow müht sich recht erfolgreich, seine spektakuläre Fehlleistung mit dem pflanzenförmigen Sprengstoff an der Nordstream-Pipeline noch zu toppen. Der neueste Versuch: Ein „Faktencheck“ auf Basis der Aussagen eines einzigen (nicht minder berüchtigten) Experten, der der These vom geschwächten Immunsystem „widerspricht“, indem Siggelkow sie in seinen eigenen Worten formuliert. Und als Bonus gibt es grotesken Unsinn zur Unschädlichkeit des Spike-Proteins. 

mehr

1 2 3 4 5 6 7 48