Markt und Macht (2010)

Das Buch “Markt und Macht: Was Sie schon immer über die Wirtschaft wissen wollten, aber bisher nicht erfahren sollten” war so etwas wie mein zweites Ökonomiestudium. Die einfache Lehrbuch-Ökonomik und diejenige der “führenden” politikberatenden Ökonomen  lässt sich nämlich so begreifen, dass alle Annahmen so gesetzt werden, dass Macht in fast all ihren Facetten, ausgeblendet oder an den Rand gedrängt wird. Nimmt man einen Blickwinkel ein, in dem Macht ein wichtiger Bestandteil der sozialen Beziehungen und eine wichtige Motivation der Akteure ist, dann sieht vieles ganz anders aus als in den Lehrbüchern. Das Dossier “Macht und Kontrolle” auf diesem Blog setzt meine Beschäftigung mit diesen Themen fort, über den engen ökonomischen Kontext hinaus. (Zusammen mit Niall Douglas schrieb ich auch eine englische Variante dieses Buches unter dem Titel “Economist and the Powerful“) Schäffer-Poeschel. 301 Seiten. 19,95 Euro. ISBN 978-3-7910-2986-3