Marc Friedrich 2014 (bzw. Volker Pispers 2004) zur Systemrelevanz

28. 03. 2020 | Erfolgsautor und Multi-Crashprophet Marc Friedrich hat schon viel und das Gegenteil gesagt und geschrieben. Es finden sich auch wahre Perlen darunter, etwa, was er 2014 im Fernsehen zur Systemrelevanz von Banken, Krankenschwestern und Müll-Leuten gesagt hat.

In der Sendung 3nach9 von Radio Bremen, in der es um den von ihm und Matthias Weik vorausgesagten Crash ging, sagte Friedrich:

Im möchte noch etwas zum Thema Systemrelevanz sagen. Systemrelevanz ist ein sehr starkes Wort. Es wird von der Politik, aber auch von der Finanzwirtschaft sehr oft missbraucht. Was ist denn systemrelevant? Jetzt stellen wir uns mal alle vor, es ist Montagmorgen. Alle Krankenschwestern, alle Ärzte, die Jungs von Feuerwehr und Müllabfuhr sagen “Nee, wir haben keine Lust, wir kommen mal eine Woche nicht.” Ich glaube, dann merken wir, was wirklich systemrelevant in unserer Gesellschaft ist. Banken sind nicht systemrelevant. Banken sind schlicht und einfach das System.

Link zum Youtube-Video (Nutzungsbedingungen von Youtube gelten dort).

Nachtrag (29. 03. 2020): Ich wurde darauf hingewiesen, dass die Perle von Marc Friedrich nur eine Abwandlung einer noch größeren Perle von Volker Pispers aus dem Jahr 2004 ist.

Machen Sie folgendes Gedankenexperiment: Stellen Sie sich vor, morgen fallen alle Unternehmensberater, alle Investmentbanker und alle Aktienanalysten tot um, oder morgen fallen alle Polizisten, alle Feuerwehrleute, alle Krankenschwestern und alle Altenpfleger tot um. Und überlegen Sie kurz, was Sie persönlich vermissen würden.

Er machte dann noch weiter.

Und jetzt machen Sie sich klar, dass diese degenerierte Gesellschaft die Leute, auf die wir alle irgendwann im Leben mal angewiesen sind, so schlecht bezahlt, dass die sich für ihre Familien kaum noch Wohnungen in deutschen Großstädten leisten können,