Re: Das sind die verrückten Vorschläge der Griechen

Lieber Herr Häring, das wäre ja alles schön und gut, nur: wer glaubt den greichen noch? niemand! Kaum, dass das geld wieder fliesst, wird diese regierung abgewählt und der alte Schlendrian zeiht ein. Ich bin sicher, dass der EIntritt der Greichen nur auf Druck der USA erfolgte. Man wusste, dass es so kommen würde und kann nun , ohne jemanden zu bruskieren, diese “Partner” wieder loswerden. Nichts anderes verfolgt die Politik! Hartmut Wegner