In eigener Sache: Dossier zum Medienversagen aufgesetzt

Eigentlich war dieser Weblog nicht als Plattform der Medienkritik gedacht, aber seit Jahresanfang haben Markus Barth (Brief aus Athen) und ich gelegentlich Medienkritisches geschrieben, vor allem zur eigenwilligen Behandlung Griechenlands in den deutschen Medien. Da diese Berichte regelmäßig auf überproportionales Interesse der offenbar leidgeprüften Mediennutzer stießen, habe ich unter „Themen“ das neue Dossier „Medienversagen“ eröffnet. Bisher finden sich dort folgende Einträge:

mehr

Der Plan der Autobahnräuber: 2. Die Mär von den dummen Kommunen und den neutralen Wirtschaftlichkeitsprüfungen

  Der Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts DIW, Marcel Fratzscher, sitzt einer von Lobbyisten der Finanzbranche, der Industrie und der Bauwirtschaft durchsetzten Kommission zur Infrastruktur vor. Weil man die Gewerkschaften und den Städtetag mit hineingenommen hat, um mögliche Gegener des Projekts der großangelegten Kommerzialisierung aller staatlicher Infrastruktur frühzeitig einzufangen, gestaltet sich die Verabschiedung eines Abschlussberichts schwierig. Der Entwurf des

mehr

Brief aus Athen: Griechenlands Regierung zieht die geostrategische Karte

 Markus Barth, Athen  Ausgerechnet Verteidigungsminister Panos Kammennos fehlte bei der offiziellen Militärparade zum griechischen Nationalfeiertag am Mittwoch in Athen. Kammenos nahm stattdessen an einer anderen Parade teil. Auf der New Yorker Fifth Avenue, feiern seit 77 Jahren die Greek-Americans den Nationalfeiertag ihres Heimatlands. Das Defilee der Trachtengruppen und Festwagen nahm Kammenos mit dem

mehr

Der Plan der Autobahnräuber: 1. Verkehr

 Der Entwurf des Abschlussberichts von Sigmar Gabriels Finanzlobbykommission zur Infrastrukturfinanzierung ist wichtig, obwohl er letzte Woche am Widerstand unbotmäßiger Gruppen in der Kommission gescheitert ist. Denn er  zeigt die Absichten von Allianz und Co. offener als der Abschlussbericht, auf den man sich am Ende als Kompromiss einigen wird. Wo der finale Abschlussbericht unklar bleiben oder mehrere Optionen eröffnen wird, darf man annehmen, dass starke Kräfte hinterher

mehr

Ein Ministerium lügt, um Autobahnräuber zu decken, die Medien versagen völlig und ein Blogger verzweifelt bald

28. 03. 2015 | Am Mittwoch den 25.3. berichtete das Handelsblatt online und am Donnerstag in der Printausgabe, dass der Vorsitzende von Sigmar Gabriels Autobahnraub- und Kommunenausplünderungs-Kommission Marcel Fratzscher mit seinem Entwurf eines Abschlussberichts bei wichtigen Kommissionsmitgliedern abgeblitzt ist. Der Bericht hätte am Dienstag (24.3.) auf der letzten Kommissionssitzung verabschiedet  werden sollen. Aber weder der Städtetag noch die Gewerkschaften wollten das

mehr

Wirtschaftswissenschaft im Dienste der Macht

Auf den englischsprachigen Seiten dieses Blogs habe ich (hier) meinen Vortrag zu Economics as Superstructure veröffentlicht, gehalten am 23. März in London bei einem Seminar zu Ökonomie und Macht, das Lord Robert Skidelsky in den altehrwürdigen Hallen des House of Lords veranstaltet hat. Dazu, wie der frühere oberste Finanzaufseher Lord Adair Turner dort der Finanzbranche die Leviten las, habe ich in der Ausgabe vom 25.3. im Handelsblatt geschrieben. James Galbraith nahm

mehr

ARD-Programmdirektor zu Programmbeschwerde wegen Falschaussagen der Tagesschau: „Das gleicht sich aus“

25. 03. 2015 | Der ARD-Programmdirektor ließ mir eine äußerst bemerkenswerte Antwort auf meine Programmbeschwerde gegen zwei zuschauertäuschende Ausgaben der Tagesschau und einen Bericht aus Berlin zukommen. Ich hatte moniert, dass es entgegen den Vorgaben von §10 des Rundfunkstaatsvertrags in einer Reihe von Aussagen an Faktentreue und Neutralität, sowie an der Trennung von Nachricht und (beleidigendem) Kommentar gefehlt hatte und dass die Darstellungen eine übertriebene Nähe zur Sichtweise der deutschen Bundesregierung und der Brüsseler Bürokratie aufweisen.

mehr

1 148 149 150 151 152 153 154 155 156 179