Das angebliche Verbot der Staatsfinanzierung durch die Notenbank gehört endlich offiziell beerdigt

26. 06. 2020 | Das aufsehenerregende Urteil des Bundesverfassungsgerichts von Mai hat das Verbot der direkten Staatsfinanzierung durch die Notenbank noch stärker in den Fokus gerückt. Es war schon immer eine Schimäre. Weiter so zu tun, als finanzierten die Zentralbanken nicht den Staat, hilft nur den Banken und den Reichen, schadet aber dem Gemeinwesen. Ein Gastbeitrag von Raimund Dietz von der Monetative Austria.

mehr

MMT für das Volk (statt für die Banken)

30. 04. 2020 | MMT, die Moderne Monetäre Theorie, hat viele Fans aus dem linken Lager gewonnen, aber auch aus dem Lager der Finanzbranche. Die Theorie besagt, dass Geld nicht knapp ist, wenn eine Regierung es über eine eigene Zentralbank nach Belieben schaffen kann. Wenn man das verstanden hat, kann man gut über eine staatliche Beschäftigungsgarantie nachdenken, aber ebensogut über höhere Militärausgaben und teure Banken- und Aktionärsrettungspakete.

mehr