Die Kriminalisierung des Bargelds geht weiter

30. 07. 2021 | In wenigen Tagen sorgt die Bankaufsicht Bafin dafür, dass niemand mehr größere Barbeträge auf sein Konto einzahlen kann, ohne die Herkunft des Geldes zu belegen. Bei Bargeld gilt immer mehr die Schuldvermutung. Die EU will zudem Barzahlungen über 10.000 Euro illegal machen. Die allmähliche Senkung dieser Obergrenze entsprechend der IWF-Empfehlung zur Aushebelung des Widerstands gegen die Bargeldbeseitigung ist vorgezeichnet.

mehr

Bargeldbranche entlarvt Scheinheiligkeit der EZB-Arbeitsgruppe zur Bewahrung des Bargelds

15. 06. 2021 | Die Heuchlei einer von der Europäischen Zentralbank (EZB) geleiteten Arbeitsgruppe zur Bargelderhaltung, die von Banken dominiert wird, welche parallel ihren Krieg gegen das Bargeld fortsetzen, hat der Verband der Bargeldbranche ESTA in einem Bericht offengelegt. Der Bargeld-Verband schickte den Bericht an die besagte Arbeitsgruppe – nachdem er diese kürzlich aus Protest verlassen hatte.

mehr

Bundesverwaltungsgericht hat Verhandlung im Rundfunkbeitrags-Bargeld-Verfahren grob terminiert

14. 06. 2021 | Nachdem der Europäische Gerichtshof mit seinem Urteil von Januar 2021 die Fragen des Bundesverwaltungsgerichts zum europäischen Recht beantwortete, hat das Bundesverwaltungsgericht nun mitgeteilt, dass mit einer abschließenden mündlichen Verhandlung in Leipzig Anfang 2022 zu rechnen ist. Ein Dossier zum Verfahren, u.a. mit unserer Stellungnahme zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs finden Sie hier.

1 2 3 4 5 22