STIMMT ES, DASS die EZB kein Helikoptergeld abwerfen darf?

Das so bezeichnete Geld ist der ökonomische Fachausdruck für Zentralbankgeld, das verteilt wird, um die Nachfrage zu steigern. Die Frage ist, ob die EZB sich solcher Methoden bedienen darf. Zu wenig Geld ist in Umlauf, weil die Geschäftsbanken, die dieses per Kreditvergabe schaffen sollen, wenig Kredit geben, und weil wenig Kredit nachgefragt wird. Weil immer weniger Giralgeld zirkuliert, läuft die Wirtschaft schlecht, und die Inflation ist viel niedriger als die Europäische

weiterlesen

Zentralbank (EZB) anstrebt.  Zur Lösung des Problems habe ich auf den Geldtheoretiker Milton Friedman verwiesen, der den Begriff Helikoptergeld prägte. Er argumentierte, eine Zentralbank könne Geldmangel leicht beheben, indem sie Hubschrauber aufsteigen und Geld abwerfen lässt. Die praktikablere Variante wäre, jedem Bürger des Euro-Raums einen Scheck zu schicken. 

Der ehemalige britische Zentralbanker und heutige Chefvolkswirt der Citigroup, Willem Buiter, bekräftigt das in einer aktuellen Analyse mit dem Titel: "The Simple Analytics of Helicopter Money: Why It Works - Always." 

Zu niedrige Inflation sei kein Schicksal, sondern eine Politikentscheidung, schreibt er. Buiter hält denen, die an der Legitimität der Maßnahme zweifeln, entgegen, dass "wir nicht in der Lage waren, eine Klausel in den Verträgen zu finden, die den Abwurf von Helikoptergeld durch die EZB verbietet". Vielmehr sei es das Mandat der EZB, Preisstabilität zu sichern - was die EZB selbst als Inflationsrate unter, aber nahe bei zwei Prozent definiert hat. "Wenn der Abwurf von Helikoptergeld nötig ist, um dieses Ziel zu erreichen, dann kann man argumentieren, dass die Verträge Helikoptergeld nicht nur erlauben, sondern sogar verlangen", so Buiter. 

Nachdem die EZB mehrere Jahre lang mit zunehmend massiven, unkonventionellen und zum Teil heftig umstrittenen Mitteln versucht hat, der Kreditklemme und dem daraus resultierenden Abwärtsdruck auf die Preise zu begegnen, kann man kaum argumentieren, sie habe nicht alles andere vorher versucht. Vieles was die EZB tut, hat größere Verteilungswirkungen und finanzpolitische Relevanz als das Helikoptergeld: Das wenigstens setzt direkt am Problem an. 

Siehe auch Leserforum.

profilbild

________________