profilbild

________________

Norbert Häring ist seit 1997 Wirtschaftsjournalist. Vorher arbeitete der promovierte Volkswirt einige Jahre für eine große deutsche Bank. Er engagiert sich in der World Economics Association für eine weniger einseitige und dogmatische Ökonomik. Er ist Träger des Publizistik-Preises der Keynes-Gesellschaft und des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises von getAbstract (Ökonomie 2.0).

Lebenslauf

Geld, Gold, Bitcoin und mehr

Wider den Unsinn von den Strafzinsen: Wie die unkonventionelle Geldpolitik wirklich funktioniert 13.09.2019
Libra als Mittel zur Festigung der Vorherrschaft der USA 02.09.2019
Scholz wirbt für eine Vollgeld-Reform und die Deutsche Bank für das Bargeld 18.07.2019
Bargeldbeseitigung in Indien wissenschaftlich analysiert: Ein grausames Experiment, das nichts erreichte 30.04.2019
Modern Monetary Theory: Eine Geldtheorie sorgt für Aufregung 25.04.2019
"Notenbanken finanzieren den Staat" – Interview und Streitgespräch mit Dirk Ehnts zu MMT 25.04.2019
Wie die Zentralbanken das Bargeld schlechtmachen wollen 13.01.2019
Bank von England verweigert Herausgabe von 14 Tonnen Gold – ein Menetekel für die Bundesbank mit ihren 1236 Tonnen in New York 19.11.2018
Bitcoin aus der Nähe betrachtet 01.11.2018
Blockchain: Mogelpackungen und fragwürdiges Sicherheitsversprechen 12.09.2018
Bitcoin ist kein digitales Gold 23.04.2018
Der libertäre Traum vom Kryptogeld 27.12.2017
Angriff auf Bitcoin und den Dollar 21.11.2017
Von wegen deutsche Sparer leiden unter EZB-Politik 21.05.2017
Die Kritik der Bundesbank an 100%-Geld ist pure Lobbyarbeit für die Banken 02.05.2017
Die Bundesbank versucht über Geldschöpfung aus dem Nichts aufzuklären – vergeblich 01.05.2017
Warum die Bundesbank nicht mehr Gold aus New York abziehen darf 09.02.2017
Warum ein durchschlagender Erfolg von Bitcoin eine ökologische Katastrophe wäre 07.08.2016
Wie die Notenbanken den Staat durch Bilanzierungstricks knapp halten 24.07.2016
Ist Bitcoin eine gute Option zur Reform des Geldsystems? 22.07.2016