„So funktioniert die Wirtschaft“ knackt 10.000-er Marke

Der Haufe-Verlag hat mir mit der Quartalsabrechnung für I.2015 die freudige Botschaft übermittelt, dass das Ökonomie-Lehrbüchlein für Jedermann „So  funktioniert die Wirtschaft“ die Absatzmarke von 10.000 Exemplaren überschritten hat. Die Absicht und Zielgruppe, die ich mit dem preiswerten Büchlein im Auge hatte, fasst  Rezensent „Schlauberger“ schön zusammen:

Hervorragend in kurze, gut verständliche Abschnitte unterteilt, treffende Überschriften, sehr verständlich. Ich habe es kurz nach Erhalt nachts in einem Satz gelesen und habe so viele Zusammenhänge endlich verstanden. Ich werde es meinen Ingenieur-Studenten empfehlen.“

Zum Vergleich: Das meistverkaufte meiner Bücher war „Ökonomie 2.0“ mit Olaf Storbeck, von dem in Deutschland bisher 21.700 Exemplare verkauft wurden, außerdem eine mir unbekannte Anzahl in Japan, China, Korea, Italien und von der englischen Ausgabe.

Markt und Macht“ wurde knapp 4200 Mal verkauft, die englische Ausgabe (mit Niall Douglas) „Economists and the Powerful“, sowie die Kolumnensammlung „Stimmt es, dass …?“ gingen je zwischen 1000 und 2000 Mal über den Tresen.  

profilbild

________________