profilbild

________________

Norbert Häring ist seit 1997 Wirtschaftsjournalist. Vorher arbeitete der promovierte Volkswirt einige Jahre für eine große deutsche Bank. Er engagiert sich in der World Economics Association für eine weniger einseitige und dogmatische Ökonomik. Er ist Träger des Publizistik-Preises der Keynes-Gesellschaft und des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises von getAbstract (Ökonomie 2.0).

Lebenslauf

Hinweis zur Nutzung des "Themen"-Reiters auf dieser Website

Wegen eines Softwarefehlers waren bisher die unter "Themen" aufgelisteten Artikel nicht chronologisch sortiert. Dieser Software-Fehler ist nun behoben. Es gibt unter "Themen" die Dossiers Investorenschutz, Geld, Gold, Reform der Wirtschaftswissenschaft, Eurokrise, Griechenland und

Sachverständigenrat. Zum größten Dossier hat sich in den letzten Wochen das über Griechenland entwickelt. Es sieht chronologisch sortiert jetzt so aus:

Brief aus Athen: Deutsche Medien blenden diplomatische Bemühungen der USA aus 19.03.2015
Kapitalverkehrskontrollen ebnen den Weg in den Nord-Euro oder die dauerhafte Unterwerfung Athens 19.03.2015
Brief aus Athen: An Schäubles Wesen soll Athen genesen 15.03.2015
„Wenn wir der Stimmungsmache folgen und den dicken Emil geben, werden irgendwann die alten Rechnungen präsentiert“, warnte Albrecht Ritschl schon 2011 12.03.2015
Der Demagoge Fleischhauer arbeitet mit System 11.03.2015
Gesundes Volksempfinden und geisteskranke politische Gegner 10.03.2015
Brief aus Athen: Spiegel-Reporter stellen sich griechischen Fragen zu den deutschen Medien 09.03.2015
SPON sollte die Anti-Griechen-Hetze BILD überlassen - die können das besser 05.03.2015
Brief aus Athen: Chomsky spricht und die SPD sucht sich vielleicht wieder die falschen Partner 05.03.2015
Warum Yanis Varoufakis so ein zahmer „Linksradikaler“ ist – in seinen eigenen Worten 02.03.2015
Brief aus Athen: ZDF landet Knüller im griechischen Facebook 01.03.2015
ARD und ZDF machen unbeirrt weiter mit Fehlinformationen über Athen (mit Update 1.3.) 27.02.2015
Es ist einfach so passiert 27.02.2015
Brief aus Athen: Der Theaterdonner ebbt nicht ab 27.02.2015
War das die Zitterpartie wert? Was Athen jetzt zusagte, hatte es schon lange vorher angeboten 23.02.2015
Rap-battle mit Dijsselbloem, Varoufakis, Merkel und Putin 22.02.2015
Was it worth it for Schäuble? What did he gain by blocking Varoufakis’11 February proposal? 22.02.2015
Was it worth it? Concessions to Greece relative to the rejected draft of 16 February 21.02.2015
Deutsche Welle hetzt auf Bild-Niveau gegen die Griechen 20.02.2015
Auch ein Statement zur Nicht-Leistung der Medien 19.02.2015
Das sind die verrückten Ideen der Griechen, die Schäuble so auf die Palme bringen 18.02.2015
Brief aus Athen: Druck auf Athen oder Druck für die Eurogruppe? 17.02.2015
Wer gewinnt, wenn der Euro zum Nord-Euro mutiert? – Berlin 17.02.2015
Brief aus Athen: Zwei Medienwelten und eine Börsenwelt 13.02.2015
The Economic Consequences of Pacta Sunt Servanda 12.02.2015
Ein Griechenfreund wie Martin Schulz ersetzt tausend Feinde 10.02.2015
Brief aus Athen: Renzi sagt "Hannemann geh du voran" zu Tsipras 10.02.2015
Brief aus Athen: Der Kanzler Österreichs versteht Tsipras und Putin und kritisiert Angela Merkel deutlich 09.02.2015
Brief aus Athen (II): Die deutsche Presse versagt wieder völlig bei der Berichterstattung 06.02.2015
Brief aus Athen: Wo sind die Schlangen an den Geldautomaten? 06.02.2015
Interview mit Jannis Miliós: Er hat keine Angst vor der EZB 05.02.2015
Die SPD in Pasok-Panik - Double-Speak ist nicht der Ausweg 04.02.2015
Brief aus Athen: Schulz' Behauptung, Tsipras spreche für eine Minderheit, zeigt seine Ahnungslosigkeit 03.02.2015
Lebwohl Troika, Schmuddelkind Europas, Du hattest Deine Rache 02.02.2015
Brief aus Athen: Obama stellt sich hinter Tsipras und die Deutschen erfahren es nicht 02.02.2015
Re: Zum Stand im Game of Chicken 01.02.2015
Brief aus Athen: Erst zuhören, dann zubeißen 01.02.2015
Der Poker Athen vs. Brüssel (Stand 5.2.) 31.01.2015
EU-Kommissar Moscovici stellt Ende der Troika in Aussicht 31.01.2015
Brüssel und Berlin haben ein Problem: Bürger haben 10x mehr Verständnis für Tsipras als für die Troika. 30.01.2015
Sensationell wie die Leser von FAZ.net mit Martin Schulz "Tacheles reden" 29.01.2015
Die deutschen Medien versagen in der Griechenland-Berichterstattung (PS 8.2.) 28.01.2015
Mit dem Sieg von Syriza beginnt ein Game of Chicken mit hohem Einsatz 25.01.2015
Hinweis auf englischen Beitrag zu QE und Syriza 20.01.2015
Martin Schulz zeigt die Komplizenschaft der Sozialdemokratie bei der aktiven Verarmung der Krisenstaaten 16.01.2015