profilbild

________________

Norbert Häring ist seit 1997 Wirtschaftsjournalist. Vorher arbeitete der promovierte Volkswirt einige Jahre für eine große deutsche Bank. Er engagiert sich in der World Economics Association für eine weniger einseitige und dogmatische Ökonomik. Er ist Träger des Publizistik-Preises der Keynes-Gesellschaft und des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises von getAbstract (Ökonomie 2.0).

Lebenslauf

Never Waste a Good Crisis!

In Kapitel 4 von “Über das Geld” gehe ich der Frage nach, warum die Europäische Zentralbank zulässt, dass es eine Kreditklemme gibt und wir in die Deflation zu rutschen drohen, obwohl sie das nötige Geld einfach drucken kann. Meine Antwort: Die EZB ist die größte Gewinnerin der Krise. Deshalb tut sie  was nötig ist, damit die Krise den Währungsraum nicht sprengt, und damit die Daseinsgrundlage der EZB zerstört, aber nicht mehr. Mit einer weiter schwelenden Krise kann sie ihre wirtschafts- und

sozialpolitischen Vorstellungen gegen den Willen der Wähler durchsetzen und  weiter an der Verlagerung von Kompetenzen auf die demokratisch kaum kontrollierte europäische Ebene arbeiten.

Download von Kapitel 4 (PDF)


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Wenn Sie per E-Mail über neue Beiträge auf dieser Seite informiert werden möchten, klicken Sie bitte links auf Newsletter.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx